Rechtsträger für Mannheimer Katholikentag gegründet

Am Donnerstag, dem 24. September 2009, wurde in Mannheim der Rechtsträger für den 98. Deutschen Katholikentag gegründet.

Vor rund zwei Jahren hatte die Vollversammlung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) die Einladung des Erzbischofs von Freiburg, Dr. Robert Zollitsch, angenommen und beschlossen, den 98. Deutschen Katholikentag in Mannheim durchzuführen. Mit der Gründung eines Rechtsträgers, des 98. Deutscher Katholikentag Mannheim 2012 e. V., beginnt nun die Phase der konkreten Vorbereitung.

Zum Vorsitzenden des Rechtsträgers wurde Prof. Dr. Peter Frankenberg, Minister für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg, gewählt. Stellvertreter sind der Generalvikar der Erzdiözese Freiburg, Dr. Fridolin Keck, und der Generalsekretär des ZdK, Dr. Stefan Vesper. Zum Geschäftsführer des Vereins wurde Dr. Martin Stauch bestellt, der zurzeit als einer von zwei Geschäftsführern den 2. Ökumenischen Kirchentag in München vorbereitet.

Weitere Mitglieder des Vereins sind Detlev Aurand, Prof. Dr. Johannes Beverungen, Prof. Dr. Carl-Heinrich Esser, Dr. Manfred Fuchs, Dr. Thomas Großmann, Roland Hartung, Peter Hofmann und Hans Ley MdL.

Aufgabe des Rechtsträgers ist es, die rechtlichen, finanziellen und personellen Voraussetzungen für die Vorbereitung, Durchführung und Abwicklung des Mannheimer Katholikentags zu schaffen.

Der Katholikentag wird vom 16. bis 20. Mai 2012 stattfinden.

> [ zurück ]

Archiv